• Service Hotline 089 716 778 982
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Kapitel 3: Ergänzungsnahrungen für die Katze

Ergänzungsfutter wird anderem Katzenfutter (zum Beispiel selbst Gekochtem) hinzugefügt, damit die Gesamtration alle Nährstoffe enthält. Typische Ergänzungsfutter sind zum Beispiel Flocken, eine reine Fleischdose oder ein vitaminisiertes Mineralfutter.

Diätfuttermittel, wenn Ihre Katze krank ist. Wie beim Menschen auch, gibt es Katzen, die zum Beispiel Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus oder chronische Probleme mit der Verdauung haben. Um die Organe und den Verdauungstrakt zu schonen, gibt es für diese Tiere spezielle Diäten, bei denen die Nährstoffzusammen­setzung entsprechend angepasst ist. Da mit der Fütterung häufig eine spezielle Medikation und Pflege des Tieres verbunden ist, gibt es die meisten Diätfutter­mittel ausschließlich beim Tierarzt.

Zusätzlich gibt es Diäten für die übergewichtige und kastrierte Katze (Katzenfutter Light Produkte), die im Handel erhältlich sind und zum Beispiel bei katzenland.de erworben werden können.

Um ein möglichst „individuelles“ Futter anzubieten, gibt es von den Herstellern inzwischen Futtermittel in jeder vorstellbaren Ausprägung. Mit unserem kostenlosen Futterfinder möchten wir Ihnen eine Orientierungshilfe im Produktdschungel geben. Sie können mit dem Futterfinder den individuellen Bedarf Ihres Tieres berechnen und sich die am besten passenden Futtermittel vorschlagen lassen. Pro Produkt empfehlen wir Ihnen einen Rationsvorschlag abgestimmt auf den Bedarf Ihrer Katze und sagen Ihnen, wie viel das Futter pro Tag kostet. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Auswertung, die Sie sich ausdrucken oder auf Ihrem Computer speichern können.

Finden Sie das richtige Futter für Ihre Katze. [zum Futterfinder]